Funktionsprinzip des TransApp®-Applikationsverfahrens

 

Funktionsprinzip TransApp

 


Um den Pulverlack ohne Sprühpistolen zu applizieren, wird bei der TransApp®-Technologie, das Prinzip des elektrostatischen Fluidisierbettverfahrens angewendet.

 

TransApp PulverapplikationTransApp Beschichtungsverfahren

Der Pulverlack wird im Fluidisierbett in einen flüssigkeitsähnlichen Zustand gebracht und über Hochspannungselektroden elektrostatisch aufgeladen. Wenn sich geerdete Werkstücke über dem Fluidisierbett befinden, bewegt sich das Pulver nach oben zu den Werkstücken hin. Dadurch entstehen nur geringste Overspraymengen. Das nicht abgeschiedene Pulver fällt zum überwiegenden Teil in das Fluidisierbett zurück.

 

 

  • Die TransApp®-Anlage wird auf die vom Kunden geforderte Schichtdicke und Prozessgeschwindigkeit konzipiert und eingestellt.
  • Die Schichtdicke kann durch Anpassung der Elektroden werkstückspezfisch gesteuert werden.
  • Die Pulvernachdosierung wird durch die hochpräzise Füllstandsüberwachung geregelt und kontrolliert.
  • Die Beschichtung erfolgt im Taktbetrieb, z.B. mittels eines Roboters oder im kontinuierlichen Durchlaufbetrieb.

 

 

Vielfältige Anwendungsgebiete

Komplette Beschichtungsanlage mit TransApp®-Applikationssystem

Neben dem Applikationssystem können komplette Beschichtungslinien inklusive Vorbehandlung, Einbrennsystem und Fördertechnik umgesetzt werden. Bei der Anlagenplanung wird darauf geachtet, dass die Durchlaufzeit des gesamten Beschichtungssystems an die Prozessgeschwindigkeit des TransApp® angepasst werden können. Auch die Beratung hinsichtlich Pulver und Chemieeinsatz gehören zum Service.

 

Bei hohen Durchsätzen von beispielsweisen flachen Werkstücken ist daher der Einsatz von Hochleistungs-Infrarotstrahler sinnvoll, um einen schnellen Einbrennprozess zu gewährleisten. Ebenso sind TransApp®-Anlagen mit geringeren Durchlaufgeschwindigkeiten für beispielsweise komplexen Werkstücken erforderlich.

 

TransApp® ist eine eingetragene Marke vom Fraunhofer IPA: www.ipa.fraunhofer.de